fbpx

WoW Gold, Boost und Mounts zu den besten Preisen kaufen!

Hier auf Coinlooting kannst du unkompliziert und sicher WoW Gold und Boost – Service kaufen bald auch für WoW Shadowlands. Farming, Leveling oder Raiding der ewigen Ausrüstung quält dich mit jedem Patch? Dann bist du bei Coinlooting genau richtig. Bei Coinlooting bieten wir dir einen professionellen Boost -Service, der dir jede Hürde aus dem Weg räumt. Wir sorgen dafür, dass du keine Zeit mehr mit dem Farming von Ausrüstung verschwendest. Für deinen gewünschten Erfolg stellen wir sicher, dass du mit deinen Wunschgegenständen einfach deinen Spaß hast. Mit der neuesten Ausrüstung wirst du in der Lage sein, die maximale Leistung deines Charakters auszuschöpfen! Kauf dir WoW Gold und booste jetzt!

World of Warcraft – eine Legende unter den Online-Rollenspielen

WoW ist seit 2004 ein weltweites Highlight unter den MMORPGs. Ständige Updates und neue Add-Ons lässt die Zahl der Spieler dauerhaft hoch bleiben und stellt sie vor stetig neue Herausforderungen.

Seit dem Beginn von World of Warcraft dreht sich alles um Farming von Ausrüstungen, Gold und Reputation. Farming war 2004 sehr schwierig, aber heutzutage ist es deutlich einfacher geworden. Generell ist WoW durch die verschiedenen Add-Ons wie „The Burnings Crusade“, „Wrath of the Lich King“ oder das neueste Add-On „Battle for Azeroth“ immer angenehmer und agiler geworden. Auch wenn es um das Farmen von WoW Gold und Gegenständen sowie WoW Boost geht. Die neue Erweiterung WoW Shadowlands wird wahrscheinlich noch im Jahr 2020 erscheinen. Auch für diese kommende Erweiterung, bietet dir CoinLooting die Möglichkeit, schnell und sicher WoW Gold und Boost – Service zu kaufen.

 WoW Raids Retail vs Classic

In World of Warcraft Classic betrug die Größe der Schlachtzüge 40 Spieler. Sie mussten auf einem Bereich spielen, da es keinen Cross-Bereich gab, wie es heute bei WoW Retail üblich ist. Diese schwierige Hürde wurde in klassischen Zeiten mit Tier Sets und legendären Gegenständen belohnt. Außerdem erhielt der Spieler ein hohes Ansehen auf seinem Server.

Im heutigen World of Warcraft sind die Schlachtzüge auf maximal 30 Spieler beschränkt. Wird der Schwierigkeitsgrad auf Mythisch eingestellt, muss die festgelegte Anzahl der Spieler 20 betragen. Im Gegensatz zu World of Warcraft Classic gibt es heute verschiedene Schwierigkeitsgrade, wie z.B. LFR, Normal, Heroisch, Mythisch und Mythisch Plus +. Mit WoW Gold kannst du dir dabei bessere Ausrüstung kaufen und schwierigere Dungeons bestreiten. Im Allgemeinen ist es sehr anspruchsvoll. Die Schlachtzüge sind im Vergleich zu den allerersten Schlachtzügen in World of Warcraft deutlich fordernder und komplexer geworden. Abhilfe schaffen jedoch verschiedene, früher noch nicht existierende, Add-Ons. Diese helfen dem Spieler in den Endgegnerkämpfen. In WoW Shadowlands werden dich ganz neue Herausforderungen erwarten.

Alles, was du über World of Warcraft Shadowlands wissen musst

Die nächste Spielerweiterung von World of Warcraft steht bevor. Das achte kostenpflichtige Update für das größte MMORPG, das während der Blizzcon im Jahre 2019 vorgestellt wurde, trägt den Namen Shadowlands und birgt eine Bandbreite neuer Funktionen und Änderungen sowie brandneue Inhalte, in die ihr eintauchen könnt. So wie bei bisher veröffentlichten Erweiterungen von Blizzards beliebten Spiel, wird man sich auch diesmal wieder auf neue Gebiete zum Erkunden, mächtige Feinde, die es gilt zu bekämpfen, und umwerfende Beute zum Sammeln freuen können.

In diesem Artikel befassen wir uns mit den bereits enthüllten Informationen, die wir über World of Warcraft Shadowlands wissen.

 

Was ändert sich für die Spieler?

Shadowlands Boosting

Bei jeder Erweiterung überrascht das WoW-Team mit großen System- und Funktionsänderungen sowie einem überarbeiteten Spielerlebnis. Shadowlands ist hier keine Ausnahme.

 

Neue Levelerfahrung

Aufgrund der brandneuen Abenteuer, in welche die Helden von Azeroth eintauchen können, hatte Blizz das Gefühl, dass das Spiel zu umfangreich und überwältigend für neue Spieler geworden war. Deswegen wird die Levelerfahrung in WoW Shadowlands optimiert. Spieler mit den Leveln 1-10 können eine brandneue Zone namens Exile’s Reach erkunden, die zunächst als Tutorial dient und eine ganz eigene Handlung besitzt. Erfahrene Spieler werden die Möglichkeit erhalten, zwischen dieser neuen Zone und dem üblichen Startbereich auszuwählen. Dämonenjäger und Todesritter beginnen auf Level 8 mit ihrem eigenen Abenteuer im Startbereich. Neue Spiele mit den Leveln 10-50 durchlaufen die Handlung von Battle for Azeroth, während erfahrene Spieler die Möglichkeit erhalten Chromie zu fragen sie zu einer Erweiterung ihrer Wahl zu schicken.

Was passiert also nach Level 50? In Shadowlands wird Blizzard sein Levelsystem anpassen. Das bedeutet, dass die neue Level-Obergrenze auf 60 reduziert wird, um die Dinge leichter zu gestalten, ohne dabei Kraft zu opfern.

Shadowlands gold

Legendaries: Der Runenschmied

Das WoW-Entwicklerteam hat bekanntgegeben, dass das Legendary-System in den Legions-Erweiterungen bis auf dessen zufällige Faktoren gut funktioniert hat. Bei der nächsten Erweiterung möchte man dem Spieler die Kontrolle übergeben. Abhängig von euren jeweiligen Berufen könnt ihr spezielle Materialien herstellen und an den Runenschmied übergeben, der für die Herstellung mächtiger Artefakte innerhalb des Warcraft-Universums verantwortlich ist. Der Runenschmied nimmt eure eigens hergestellten Materialien entgegen und erschafft etwas ganz Besonderes.

 

Die Rückkehr der PvP-Händler

Bei dem Feature für PvP-Händler handelt es sich um eine häufig angefragte Funktion. In der Vergangenheit boten die Händler den Spielern heiß begehrte PvP-Gegenstände an, aber diese Funktion gab es in letzter Zeit leider nicht mehr. Die gute Nachricht ist, dass PvP-Händler in Shadowlands endlich wieder zurückkehren und ihre Waren mithilfe von Eroberungspunkten gekauft werden können, die man während Spieler-gegen-Spieler-Handlungen verdienen kann.

Shadowlands boost

Neue Optionen zur Charakteranpassung

Die Charaktermodelle von World of Warcraft haben während der letzten Erweiterungen zahlreiche Veränderungen durchgemacht. Für Shadowlands war Blizz der Meinung, dass es an der Zeit sei, neue Optionen zur Anpassung einzuführen. Ein Großteil der Rassen erhält neue Hautfarben, Haarschmuck, Augenfarben und mehr. Darüber hinaus erhalten Elfen die Option die Länge ihrer Ohren anzupassen.

 

Änderungen der Klassen

Wie bereits bekannt ist, nimmt Blizzard bei jeder Erweiterung Veränderungen an den Klassen von World of Warcraft vor und Shadowlands stellt hier keine Ausnahme dar. Während in der Vergangenheit hauptsächlich die Anzahl der Fähigkeiten reduziert wurde, feiern einige der ausrangierten Fähigkeiten als Basis für jede Klasse ein Comeback.

 

Welche Hauptfunktionen werden kommen?

Dank des brandneuen Abenteuers werden einige coole neue Möglichkeiten in das Spiel eingeführt.

 

5 neue Zonen & Player Hub

Die Schattenlande werden der neue „Kontinent“ der gleichnamigen Erweiterung sein. Sie bestehen aus 5 neuen Zonen, die erkundet werden müssen, sowie einem neuen Player Hub für jegliche Handlungen in Sachen Handel und Kommunikation. Oribos, die Ewige Stadt, repräsentiert diesen Hub. Es handelt sich um den Ankunftsort aller Seelen, nachdem diese ihren Körper verlassen und die Schattenlande betreten haben, um dort ihrem Richter – dem Arbiter – zu begegnen, der sein Urteil darüber fällt, wo sie ihr Leben nach dem Tod verbringen werden. Bastion ist ein Königreich, dessen kristallene Türme voller Stolz in die Höhe prangen. Maldraxxus ist der Stützpunkt des Militärs der Schattenlande. Ardenweald ist ein geheimnisvoller Zauberwald. Revendreth wird von einer schaurigen Aura umgeben und ist voller dunkler Geheimnisse. Und schließlich gibt es den Schlund, ein Wirbel aus bösen und widerwärtigen Seelen, und zudem die finale Spielzone der Shadowlands-Erweiterung.

Shadowlands mythisch plus

Bündnisse

Die Bündnisse repräsentieren ein brandneues System, das in der achten WoW-Erweiterung eingeführt wird, und an das bekannte Fraktionssystem angelehnt ist. Jedes Bündnis steht für die Regierungsmacht jeder einzelnen Zone der Schattenlande. Basierend auf dem Urteil des Arbiters, wird man zu einem dieser Bündnisse übersendet, was der Seele wiederum einen Sinn im Jenseits gibt. Die Bündnisse sind zudem das Herzstück einer weiteren neuen Funktion namens „Soulbinding“. Indem man seine Seele an die eines ausgewählten Bündnismitglieds bindet, schaltet man einzigartige Eigenschaften frei, die deine Fähigkeiten und Kräfte verbessern.

 

Unendlicher Dungeon

Torghast, oder auch Turm der Verdammten genannt, ist der neue Endgame-Dungeon, der unendlich oft wiedergespielt werden kann und darüber hinaus prozedural generiert wird, was dazu führt, dass jeder Ablauf sich voneinander unterscheidet. Wenn man weit genug in den Turm eindringen kann, erhält man Fähigkeiten, Gegenstände und sogar Materialien für die Herstellung von Legendaries.

Mythisch plus boosting

Welche neuen Dungeons und Raids wurden bereits vorgestellt?

Es würde sich nicht um eine weitere WoW-Erweiterung handeln, wenn keine neuen Dungeons und Raids eingeführt werden, die man gemeinsam mit seiner Gilde und Freunden in Angriff nehmen kann. Es wird vier neue Dungeons zum Leveln geben – Necrotic Wake, Plaguefall, Mists of Tirna Scithe und Halls of Atonement – sowie vier weitere Dungeons – Theatre of Pain, De Other Side, Spires of Acension und Sanguine Depths –, zu denen man Zugang erhält, sobald man das höchste Level erreicht hat. Zusammen mit diesen neuen Dungeons wird das Schloss Nathria der erste Raid der Schattenlande sein, in dem 10 brandneue Bosse vorkommen werden, die es gilt zu besiegen. Sowohl die normale als auch die heldenhafte Version des Raids werden am 10. November, einige Wochen nach der Veröffentlichung von Shadowlands, eröffnet.

 

Wann wird Shadowlands veröffentlicht?Mythisch plus boost

Und wenn schon die Rede vom Erscheinungsdatum ist, dann können wir euch verraten, dass ihr nicht mehr lange warten müsst, bis die nächste Erweiterung von World of Warcraft endlich zur Verfügung steht. Der Tag, an dem ihr die Schattenlande betreten könnt, ist der 27. Oktober.

Wenn du immer auf dem neusten Stand sein möchtest oder Hilfe brauchst, dann schau einfach in unseren Boosting-Service für World of Warcraft rein, um dich auf all die neuen Herausforderungen vorzubereiten, die dich als Held von Azeroth in den Schattenlanden erwarten.

You've just added this product to the cart: